Wenn Tulpen

Wenn Tulpen lächeln übers Land sie färben ein mit Rot und Gelb die Welt Die Vögeln bauen fleißig Wenn Tulpen lächeln in Holland, in Tokio, in Mainz erwacht Natur ist, erwacht legt vor die Tür der Geliebte die Blumen zart, wer kann schon sprechen, wer, von der Liebe viel, legt vor die Tür, die Vögel bauen fleißig ihr Nest    

Unscharf, die Tulpen

Als Gerhard Richter die Tulpen malte, die gelben, waren es holländische oder deutsche?, als Richter die Tulpen malte, wurden sie unscharf. Nicht richtig eingestellt die Augen oder das Objektiv? Unscharfe Tulpen, ein Bund unscharfer Tulpen, verwackelt das Gemälde, verwackelt und doch viel schärfer als tausende Fotos, viel schärfer, einbrennend als Bild in die Augen des Betrachters, viel schärfer als tausende Fotos, viel. Vorher fotografiert hatte Richter die Tulpen, scharf fotografiert. Tulpen Gerhard Richter, Tulpen, 1995