Wind

Träume nur Schäume, die Venus geht

heut nicht an Land, kein Hallelujah ertönt aus den

Schalmeien. Ohne Fang fahren die Fischer in den

sicheren Hafen. Auf dem Markt stehen noch,  windumhüllt

Obst- und Gemüsekisten zum Verkauf. Ricotta und

Pecorino warten. Deine Haare flattern davon, schnell trinken

wir noch einen Kaffee, Regenschirme grüßen uns

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s