gegorene Äpfel

Die gegorenen Äpfel auf dem Kompost mundeten den
glücklichen Kühen. Beschienen von der untergehenden
Sonne tanzten sie über der Wiese. Der Nachbarjunge
lief mit seinem Drachen davon. Ungelesen noch die

Tageszeitung. Das später gereichte
Futter verschmähten die Vierbeiner ein wenig.
Mit Zufriedenheit trollte der Hund sich unter
den Küchentisch. Der Jungbauer kurvte stolz

mit seinem Fendt grüne Kurven über dem Hof,
Feierabendbier auf der Bank. Später gab
es Bratäpfel. Da schliefen die Kühe schon längst
im Stall. Die Küche war gefüllt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s