die hortensien verziehen keine miene

und regneten die tränen im garten, leise

gimpelte der dompfaff vor sich hin

sommermargeriten zeigten in strahlendes

 

weiß, schlafgestörte katze, trakls ulmen

verfallen, unsere Schritte auf der nassen

wiese dahingerutscht, überquillende

 

regentonne, im dickicht der stadt kräht kein

hahn, die hortensien verziehen keine miene

hirten schlafen nicht um diese zeit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s