das Meer rauschen hören

unterwegs standen die krummen Bäume

windgeplagt, Bachstelzen grüßten uns nicht

als wir anrannten, wir hatten keine Flügel in

diesem Sommer, der Alpenblock unüberwindbar

früher hätte man uns zur Ader gelassen

erfreut euch, ihr Herzen, Bach, die Atemnot nicht groß

genug, unbändig wir rennen an, das Meer, man

müsste schon, sagst du, das Meer rauschen hören

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s