Der große Knall

Franz freut sich immer auf den Sommer. er hat etwas sorgloses. Man verträumt gern den Tag unter Kastanien, kühlt sein Gemüt im See und geht die Dinge entspannter an, macht eine Siesta und ist zufrieden. Der Fußball macht Ferien, die Politik auch. Vielleicht wollte Seehofer vor dem großen Sommerloch noch ein wenig Spaß haben. Den besten Wahlkampf aller Zeiten führen, obwohl er selber gar nicht zur Wahl steht. Strauß endlich in den Schatten stellen und es zum großen Knall kommen lassen. Gewitter gab es ja eh genug. Da konnte er üben. Den Blitz gewaltig einschlagen lassen und dann schauen, was noch da wäre. Noch schnell, kurz vor der eigenen Rente, irgendwann würde sie kommen, den großen Wurf wagen, der ihm den Platz in den Geschichtsbüchern sichern würde. Zumindest in den bayrischen. Eigentlich hatte Franz gehofft, das die Groko einige Zeit einfach arbeiten würde. Dafür waren die Politiker ja gewählt worden. Nicht für Kraftmeierei und Fingerhakeln. Franz war für die CSU eh ein hoffnungsloser Fall. Wegen ihm musste sie so ein Theater nicht machen. Er würde sie so nicht wählen und anders auch nicht. Doch die Furcht vor den AfD-Wählern saß dem Söder und dem Seehofer im Nacken. Franz sah immer das Zucken. Der Frühsommer hatte eine Pause eingelegt. Es war kühler geworden. Kein Fön drücke von den Bergen in die Stadt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s