Voller Ungeduld

Die Blüten des Pfirsichbaumes verlocken die Bienen,

der Tanz der Schmetterlinge noch ungeübt, der Lech

trägt den geschmolzenen Schnee, Jona ist schon

lange nicht mehr in Ninive gewesen, der König

 

hat sein Büßergewand längst verschenkt, Istar

grüsst nicht mehr, hinweggespült  vom Tigris die

Geschichte, der süße Honig steht im Keller voller

Ungeduld fliegen die Fahrräder durch die Luft

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s