Fastenzeit war noch nicht vorbei

Was Deutschland jetzt mit Puigdemont wollte, wusste Franz nicht so genau. Verbrecher sahen anders aus. Die Bayern suchen weiter einen Trainer oder fangen gerade erst an, nachdem sie gemerkt haben, dass nicht alle auf die Bayern warten. Andre träumen auch von neuen Trainern. Franz träumte von Italien und fing an, seinen Koffer zu packen. Franz hatte noch zwei Flüge für Maria und ihn nach Florenz ergattert, Karfreitag würden sie fliegen. Ein paar Geschenke hatten sie schon besorgt. Mit leeren Händen wollten sie nicht ankommen. Derweil war die Frühlingssonne hinter Wolken versteckt. Mit Handschuhen bestückt war Franz durch die Stadt geradelt. Immer noch traf am Nockherberg Betrunkene. Fastenzeit war noch nicht vorbei. Krokusse färbten die Wiesen lila. Narzissen fingen an, ihre Glocken klingen zu lassen. Tulpen gab es nur in Amsterdam. Den Bierbichler wollte er sich noch im Kino ansehen. er mochte seine Präsenz.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s