Das liebste Gedicht #2

Das liebste Gedicht, das schönste?

Hast du es gesehen? Wo ist es?

Wer hat es geschrieben? Verborgen

 

liegt am Meeresgrund, im Meer, im

tiefen. Sterne verloschen, erzählen

davon, im Schatten des Mondenscheins.

 

Wo ist es hin, das schönste Gedicht?

Verloren? Hilfst du mir suchen?

Allein, ich find es nicht.

4 Kommentare zu „Das liebste Gedicht #2“

  1. Ich such ja schon…wo hatte ich es nur zuletzt gesehen? Das liebste Gedicht, oh Mist, ein belegtes Geschehen ist es für die vollkommene Perfektion, die da spricht und einen Superlativ, na, der ist Pflicht…
    Es könnte auch sein, dass ich gestern Nacht drauf einschlief über der Nachtwache
    Und nun…liegt es irgendwo dort verborgen auf der Matratze am Bettenort, zusammengekuschelt an Schlusses Satze . Heut Nacht träum ich es wieder in meinem allerliebsten Traum und frag: kann ich Dich mir borgen?, man glaubt es kaum, so lieb ist es mir, ich könnte es glatt essen. Doch bis ich‘s wiederlese – hab ich es
    vergessen oder find ich Hornviech es nicht.
    😊

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s