Glyzinienblau

Über den Schnee fliegen keine Schwalben,

das Glyzinienblau schlummert im Gewächs,

die Werkezeuge des Gärtners liegen gut

geölt im Schuppen, ruhig betrachtet er die

 

Knospen der Obstbäume, Maiandachten

noch weit, eine Kerze angezündet zu

Maria Lichtmess, das Besitzen ist nicht

des Glückes Grund

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s