Krähenschnabel

Im Winter gingen die Krähen auf den

Acker nieder, zwischen den Spuren von

Schnee gewühlt in der schwarzen Erde.

 

Verrotteter Mais zwischen dem Schnabel.

Ausgeruht auf den Strommasten der Nacht

entgegen, Sonnenreste verzieren den

 

Himmel mit einem dunklem Rot. Die

Heiligen Drei Könige sind längst heimgezogen

die Krippe auf dem Dachboden gelandet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s