Zwischen den Jahren

Franz war froh. Die Feiertage vorbei. Der Bauch gefüllt. Die Arbeit konnte kommen. Der Schreibtisch wartete. Hatte aber auch in Italien geschrieben. Nicht schreiben ging eh nicht bei ihm. Nicht Kaffee trinken ging eigentlich auch nicht. Alkohol war ihm nicht so wichtig. Nicht lesen wäre auch ein Problem. Die Politik fing endlich auch wieder an zu brummen. Oder war das Arbeit? Dobrindt machte auf starken Mann. Lindner auch. Beide konnte Franz nicht besonders leiden. Taten ihm zu wichtig. Nach dem Wahlkampf war vor dem Wahlkampf. Aber eigentlich sollten Politiker auch zwischendurch mal arbeiten. Dafür wurden sie gewählt und bezahlt. Nicht für den Wahlkampf. Die Zeit zwischen den Jahren war rum. Bilanz war gezogen. Pläne entworfen. Neue Ziele vor Augen. Er musste nicht alle erreichen. Doch er war ein Projektarbeiter. Liebte neue Projekte. Mehr als die alten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s