Regen beim Abflug

Der Flug nach Florenz ging gut vonstatten.  Weihnachtliche Stimmung überall. Geschenke schauten aus den Taschen. Buntes Papier verriet die Bestimmung. Vor dem Flug noch schnell einen Kaffee getrunken. Maria freute sich auf ihre Familie. Franz war gern dabei. Regen beim Abflug. So konnten sie über den Wolken fliegen. Leichte Turbulenzen machten den Flug interessanter. Marias Bruder holte sie am Flughafen ab. Die Luft war milder in Florenz. Ein wenig linste die Sonne hervor zum Gruß. Der Bruder fuhr einen steilen Zahn. Der Kofferraum des Puntos gefüllt mit den Koffern. Auf der Rückbank fanden die Beine gerade Platz. Katalonien hatte gewählt und so recht wusste da keiner weiter. In Deutschland würde man erst im neuen Jahr weiter nach einer Regierung suchen. Die Fußballer streikten ihre Beine unterm Weihnachtsbaum aus. Franz hatte das Pokalspiel im Stadion angesehen. Aber begeistert war von den Bayern nicht gewesen. Morgen würden Maria und Franz noch Ruhe haben. Sie wollten ein wenig Stadtluft einatmen gehen. Im Winter war Florenz angenehm ruhig. Nur vereinzelt Touristenbusse auf der Straße.

2 Kommentare zu „Regen beim Abflug“

  1. Offtopic: Florenz muss eine ganz zauberhafte Stadt sein. Leider auch eine sehr teure. Irgendwann möchte ich mir Florenz gern mal ansehen … Diese Stadt steht sozusagen auf meiner „To-See-Liste“. 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s