Der Rum

Noch gar nicht angefangen, schon war Jamaika Geschichte. Franz war schon überrascht. er hatte gedacht, dass die Parteien, wenn sie so lange miteinander reden, sich einigen würden. Nichtzusammenarbeiten hätte man schneller haben können. Der Rum aus Jamaika fand er nicht zu verachten. Eine Partei, die nicht regieren möchte, muss ja eigentlich nicht zur Wahl antreten. Die nächsten Wochen würden zumindest spannend werden.

Franz interessierte sich nur ein wenig für Fußball, schaute nicht alle Spiel im Stadion, weder in der Arena noch im Grünwalder Stadion. Die SZ hatte heute über den wieder aktivierten Autopiloten der Bayern geschrieben. Seit Heynckes wieder an Board war, lief es wieder beim FCB. Altmodisch klingende Dinge wie Anstand, Fleiß und Präzision seien Grundlage für den Erfolg. Und die Bescheidenheit, sich selbst nicht über andere zu stellen. Ein fast verstaubter Text. Als wäre er von Helmut Schmidt. Als wäre er noch Kanzler. Schmidt hatte damals mit der FDP regiert. Und war von denen im Stich gelassen worden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s