variationen #2

das klavier stand gelangweilt

in der ecke, staub legte sich

auf die tasten, schon lange

nicht mehr wurde fleißig geübt

 

eine mazurka von chopin oder

von rachmaninov eine polka

gerne hatte er auch bach gespielt

der klavierstimme müsste auch einmal

 

wieder, seine hände waren aus der übung

nicht mehr die jüngsten, gerne hatte er

bei geöffnetem fenster gespielt, mit

den vögeln in der früh um die wette

 

gesungen, nicht mehr gelingen wollten

ihm die goldberg variationen

müde schaut er aus dem fenster, die

vögel, sie singen nicht mehr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s