Mathias #13

Der Mais war endlich von den Feldern. Die Sicht war wieder besser. In der Früh lag der Nebel über den Feldern. Bald würden seine Kühe im Stall bleiben. Noch genossen sie die Wiesn. Die Äpfel waren vom Baum geholt. In der Früh, nach der Stallarbeit war er zum Bäcker gefahren. Sein Moped war nicht schnell. Autos überholten ihn. Er hatte Zeit. Der Bäcker wusste, was er wollte. Ein Hausbrot. Zwei Semmeln. Die Nacht im Oktober war lau gewesen. Die Sitzbank von seinem Moped hatte er geflickt. Freute sich auf sein Frühstück. Als der Nebel fortzog, durchzog die Sonne die Felder.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s