Russendisco daheim

Meine Fresse lachte im Morgenspiegel, Postkarten

haufenweise im Briefkasten versenkt, der Kaffee

fließt direkt ins kalte Blut, die Furchen auf der

Stirn verschwinden deswegen nicht, am Fenster

 

gegenüber Rippenunterhemd über Tattoo, vor der

Haustüre das tiefergelegte Prachtstück, frisch poliert

sein Besitzer übt sich gerade in Kickboxen, der Makler

sprach von nicht vorhandenen Filetstücken, der Hausputz

 

klafft auseinander, im Kühlschrank Bierdosen, altes

Brot, Dosen von Hundefutter gibt es reichlich, auf dem

Fußboden leere Wodkaflaschen von der Nacht, Russendisco

daheim, ohne Musik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s