Die Kittelschürze

Die Kittelschürze ist akkurat gebügelt, ihre

müden Hände streichen langsam über den

Küchentisch, manchmal geht sie über den

Hof und schaut verloren in den Stall,

 

der Mann schon vor Jahren verstorben,

der Jungbauer hat den Hof längst

aufgegeben, hat ein wenig Land verkauft

der Bulldog steht geputzt im Schuppen, die

 

Knie wollen nicht mehr so vom vielen

Arbeiten, manchmal kocht sie sich

noch was, wenn Besuch kommt, macht sie

Kaffee, früher gab es bei ihr immer einen

 

Kuchen, meist erzählt sie alten Geschichten

das kann sie noch ganz gut, an schlechten

Tagen verwechselt sie den Kühlschrank

mit dem Ofen und wundert sich

 

gestorben wird daheim

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s