gewitterwolken deuen herab

unter dem pflaster liegt kein

strand. die gletscher schon

längst geschmolzen. der warme

wind treibt das schiff über den

see. über die straße das reh

gedroschen das korn. an den

nackten füßen brennt der

asphalt. gewitterwolken deuen

herab. himmelsduschen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s