Rom bei Regen #2

Roma. Zwischen den

alten Kaisern, die kämpfen

ließen die Gladiatoren

Mussolini, der führen wollte

 

und mit dem Führer paktierte

knattern die Vespas vorbei,

gerät eine Taube in Gefahr

der Tiber ist heute fast ein

 

sauberer Fluss geworden verglichen

mit der Zeit von Kaiser Nero

La dolce vita wurde hier

schon lange nicht mehr gedreht

 

Auf dem Campo dei fiori

verkaufen die Händler

immer noch Gemüse

das Licht im Pantheon

 

kommt direkt vom Himmel.

Wenn Regenfälle den Brunnen

von Trevi füllen, laufen nur

noch die Verliebten über die Straßen

6 thoughts on “Rom bei Regen #2”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s