flügelloser engel

der bildhauer hackte mit

dem beil den stamm

entzwei auf der suche nach

dem ausdruck, voller neid

 

ob der körperlichen mühen

suchte der dichter seinen.

indianer hätte werden

wollen. strichmännchen

 

erschien ihm vor augen

anstelle parataxen. die

kettensäge schaffte ordnung.

vor seinen füßen lagen

 

die späne seiner arbeit,

sein kleinhirn dankte ihm

wenig, sein flugvermögen

massiv gestört, die großhirnrinde

 

bekam neue falten, die

nervenbahnen schienen

ihm immer länger zu werden

beim anblick der skulptur.

 

flügelloser engel.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s