Schlehdornbusch

Zwischen offenem Himmel und

schneeumwehten Löwenzahnwiesen der

Droste nicht das Wasser gereicht,

 

kein Tee getrunken mit ihr im dunklen Moor.

Girlanden um Haar gern geflochten ihr, ein Lied

nicht gesungen mit ihr bei Mondenschein,

 

den kühlen Wein allein getrunken,

zwischen dem Schlehdornbusch und

den Anemonen, die Ringelblumenblätter

 

abgezupft. Die Vögel des Waldes

sangen ihr Lied dazu. Den Blumenstrauß

ganz vergessen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s