die gedanken flogen durch den kopf

nicht auf den mund gefallen

die wörter, wörterbücher durchgeschüttelt

und doch, auf der suche nach den

richtigen wörtern, geschwiegen.

die gedanken flogen durch den

kopf, doch der mund bliebt stumm.

die liebe ging weiter. das gestammel

der wörter machte keinen sinn.

das schweigen dauerte. nur ein

kuss konnte die stille durchbrechen.

2 Comments

  1. Graugans

    „…nur ein Kuss konnte die Stille durchbrechen.“
    Ein Geschenk des Himmels, dieses Gedicht,
    hab Dank!

    Gefällt 1 Person

    1. oh, des Himmels gleich:))

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s