Hatte das Fenster weit geöffnet

16.02.

Vernachlässigt war das Klavier worden. Als die Sonne ins Zimmer kam, fing Franz an zu spielen. Sang auch ein wenig. Fast, als wäre er fröhlich. Freute sich auf die Band, mussten am Abend proben. Am Wochenende zwei Auftritte. Musste mal wieder unter Leute. Spielen, danach noch ein wenig feiern. Nichts großes. Hatte das Fenster weit geöffnet. Mochte die Zuhörer. Spielte ein paar Lieder von Rio Reiser. Fast schien der Frühling zu kommen. War noch gar nicht darauf vorbereitet. Der Nachtfrost verriet ihn nicht. Rote Krawatten waren out. Franz trug nur selten welche. Später wollte er noch Bach spielen. Heute gefiel ihm alles. Hatte schon einen Text fertigt gestellt. Zufrieden durchgelesen, hier und da etwas verändert. Vergnügt sich einen Kaffee gemacht. Er liebte den Duft. Von draußen drangt der Frühling in die Wohnung, Franz setzte sich auf den Balkon, schaut ins Blau.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s