Es muss gewünscht werden

Als hätte geholfen das

Wünschen. Was müssen das

für Zeiten gewesen sein. Am Meer

wohnten sie, der Fischer und seine

 

Frau, bescheiden ihr Leben war.

Klein nur das Haus. Und doch

war zufrieden der Mann. Nichts

wünschte er sich und als er fing den

 

Butt, ihn leben lässt, ihn, den

verwunschenen Prinzen und sich

nichts wünscht. Und wäre nicht

gewesen seine Frau. Plattfisch hin oder

 

her. Es muss gewünscht werden. Bis

dass das Meer pechschwarz, Gewitter

überall, der Wind das Meer auftürmt

Manntje, Manntje, Ilsebill

2 Comments

  1. Graugans

    Nie nie nie sollte man das Wünschen unterschätzen…

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s