Vom Flug der Vögel

Die Silben der Woche noch nicht zusammengekehrt. Erzähl mir von dem Flug der Vögel. Von der Weite des Horizonts. Russland ist unendlich weit. Wollt den Ural überfliegen. Die Felder zugefroren. Lada will hier keiner mehr fahren. An die Wolga zum Kaviar essen. Früher waren es Eimer, die als Abendessen gereicht worden. Der Kormoran findet immer noch einen Fisch. Der Handfeger findet noch immer Silben auf dem Fußboden. Entwischen immer wieder. Sie warten auf weißes Papier. Der Bleistift müsste auch mal wieder. Am Abendhimmel sind die Vögel nicht mehr zu sehen.

2 Kommentare zu „Vom Flug der Vögel“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s