Unwort des Jahres

Früher konnte man sich über die Alternativlosigkeit aufregen. Was waren das für gute Zeiten. Heute heißen die Unwörter Lügenpresse und Volksverräter. Dem Goebbels lief da der Geifer über die Lefzen. Blut- und Bodensprache für Rassisten. Herrenmenschen. Menschenschlächter. Trumps Anhänger schreien jetzt auch schon „Lügenpresse„. Andere Zeiten.

9 Comments

  1. Am Besten solche „Worte“ gar nicht verwenden und benutzen, weil diese dadurch verkörperte Ideologie bekommt dadurch einfach nur noch mehr Aufmerksamkeit auch hier.

    Gefällt 1 Person

  2. „Andere Zeiten“ oder auch gar nicht so andere, je nach der Wahl des Vergleichszeitraums. Bitter! Ich habe mal geglaubt, dass gewisse Dinge bei uns nicht mehr möglich wären – rührend naiv …

    Gefällt 1 Person

  3. Es läuft mir kalt den Rücken runter.
    Irgendwie hatte ich ..vlt naiv …geglaubt wir wären gewachsen, hätten gelernt…

    Gefällt 1 Person

    1. Dieser Schauer überläuft mich leider auch immer häufiger.

      Gefällt mir

      1. …und wir hatten gedacht wir hätten was gelernt über die Jahre aus der Geschichte…

        Gefällt 1 Person

      2. manchmal gibt es Rückschritte…

        Gefällt mir

      3. Und somit geben wir die Hoffnung nicht auf dass wir die Kurve kriegen und es in der richtigen Richtung weitergeht?

        Gefällt 1 Person

      4. eben… , das Leben ohne Hoffnung wäre schwierig…:)

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s