Ein Gedicht über das Abendrot in finsterer Zeit #Aleppo

Wenn etwas nicht zu ertragen ist, muss man vielleicht ein Gedicht über das Abendrot schreiben. Die Menschen in #Aleppo sind verzweifelt, schlimmer könnt es nicht sein und auf dem Nachhauseweg leuchtete der Abendhimmel in den schönsten roten Farben. Vielleicht muss man doch, um nicht selbst zu verzweifeln, ein Gedicht über das Abendrot. Doch wie beginnen, wenn die Menschen in Aleppo sterben. Doch wie beginnen. Doch wie. Beginnen.

2 Comments

  1. Nicht müde werden, sondern dem Wunder leise, wie einem Vogel, die Hand hinhalten …
    (kommt mir grad so in den sinn …)

    Gefällt 3 Personen

  2. Man kann hilflose Dinge tun, weinen oder einen Hilferuf ans auswärtige Amt mailen. Man kann ein Weihnachtspaket an den Lieblingssyrer im Pariser Exil packen. Oder man kann dieses Abendrot sehen und Hoffnung schöpfen. Liebe Grüße Kat.💐

    Gefällt 4 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s