Cuba, #Castro

Verblasst die Revolution, vorbei längst die von Commandante Che Guevara, vertrieben Batista, Fidel Castros Cuba erlangte einen morbiden Charme, Geflohene, politische Gefangene, Sozialismus vor den Füßen der USA., Maurerrisse, amerikanische Karossen, Zigarren und die Musik vom Sozialklub. Club Sozial de Buena Vista.  Gefeiert dank Ry Cooder und Wim Wenders. Am Ende Rost, lässige Musik. Rum. Tanzende Männer und Frauen. Herumstreunende Hunde, Huevos a la Habanera, hier und da ein herumfliegendes Huhn, zwischen Danzon und Son, getrommelte Rumbas, morbid der Charme von Cuba, voller Freude doch aufs Leben. Guantanamera, guajira guantanamera
Guantanamera, guajira, guantanamera.

Guantanamera

6 thoughts on “Cuba, #Castro”

  1. 50 Jahre den USA Paroli zu bieten, ist auch eine Leistung für sich und dies trotz Wirtschaftsembargo auch seitens Deutschlands. Im Übrigen: in den USA platzen die Gefängnisse aus allen Nähten, weil dort werden auch kleinste Delikte im Wiederholungsfalle mit 10-15 Jahren Gefängnis bestraft. Aktuell sitzen in den USA 2,2 Mio. Menschen in Gefängnisse und sind damit die Weltmeister in diesem Bereich. Wo also werden wohl mehr Menschenrechte verletzt?

    Gefällt mir

  2. So lassen wir den alten Mann sich ausruhen von den Enttäuschungen, die große Träume mit sich bringen. Und der große Feind hat vielleicht die Chance aufzuhören, seine Traumata an der wehrlosen Bevölkerung auszulassen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s