Take five


Herbstgewässer, der Schmutz

spritzt hoch als

radelte ich durch die grauen

Straßen, Freibäder sind

 

vergraut, Obama kann

uns auch nicht länger wärmen

singen müsste man ein

Abendlied, Till Brönners

 

Trompete konnte das Herz

früh dringt die Dämmerung

nicht unvorbereitet ins selbige

auf Facebook finden sich

 

sonderbare, muss man

auch diese aushalten

dann doch lieber

Take Five

6 thoughts on “Take five”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s