Der Traum von Lampedusa

Von weit her kommt
vom schwarzen Kontinent
der Verkäufer von Taschentüchern
und anderen wichtigen und unwichtigen

Kleinigkeiten, bietet an die Ware mit
Freundlichkeit, fast scheint es, als
sei er glücklich. Aus Kongo er angetreten
die weite Reise, zu erwarten gab es in

der Heimat nicht viel. Gelandet auf
Lampedusa, erzählen will er nur wenig,
er lächelt mit seinen schönen Zähnen.
In Italien nun sein Glück versucht. Gerne

er macht seine Arbeit, wie es denn sei
in Deutschland will er wissen, wie es denn
sei? Ein gutes Land? Was soll ich antworten?

5 Comments

  1. Ein gutes Land, ja… Ist Deutschland schon. 😃Kat. 🌹

    Gefällt 1 Person

  2. […] wieder Blogs, die mich zum nachdenken bringen, heute war es wieder ein Beitrag von Orangeblau, Der Traum von Lampdusa. Der letzte Satz macht mich nachdenklich. „…. wie es denn sei in Deutschland will er […]

    Gefällt mir

  3. Kommt drauf an für wen … Ja … Was soll ich antworten – Gute Textidee, für meinen Geschmack an manchen Stellen zu wenig verdichtet.

    Gefällt mir

  4. Ich finde, das man das gar nicht wirklich beantworten kann. Gibt es überhaupt irgendein gutes Land? Ich glaube, es kommt auf die persönliche Definition des Wortes „Gut“ an. In Deutschland kann man gut leben, meiner Meinung nach. Ist ja schließlich ein Sozialstaat. Es gibt dennoch viele schlechte Seiten hier- wie in jedem anderem Land auch. Meine Antwort wäre : „Lebe, wo es dich hinzieht und bleibe, wo es sich dein Herz wohlfühlt.“
    Grüße, Wortiamelod

    Gefällt mir

    1. Gar nicht so einfach…

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s