Einen Apfelbaum pflanzen

Sagt die Regierung uns jetzt auch, wann wir einen Apfelbaum pflanzen sollten? Wenn schon Vorsorge, dann richtig. Und nur keine Panik. Vielleicht ist es ja schon an der Zeit? Was weiß die Regierung? Wir sollten uns sicher alle große Sorgen machen. Wer war noch mal der Feind? Der Russe? Der IS? Ich blick da nicht mehr durch. Geh gleich in die Baumschule. Einen Apfelbaum mehr kann nicht schaden.

13 thoughts on “Einen Apfelbaum pflanzen”

  1. Es fängt doch schon damit an ob man jetzt den Apfelbaum in den Garten oder das Gewächshaus stellt. Verstrahltes Obst soll man nicht essen und wenn im Gewächshaus alles an Versorgung ebenso zusammenbricht wie sonst wo ist man auch auf dem Holzweg. Wenn die einem wenigstens sagen würden was jetzt… Vielleicht mache ich das, was mir eine früher in der DDR sozialisierte Kollegin mal erzählt hat: Sie hat erzählt, es wäre irgendeine Veranstaltung in der Schule gewesen und irgendein Offizier hätte den Jugendlichen gesagt was im Falle eines Atomkrieges als SOFORTMASSNAHME einzuleiten sei: Alle Türrahmen mit Filz auskleiden. Sinn???? Wenn ich das mache und nichts passiert, kann ich den Mist noch als Installation inspiriert von Beuys verkaufen.

    Ich blick auch nicht mehr durch. Deshalb mache ich in echt, genau, gar nichts. Ist das entspannteste. So beuge ich einem Anschlag durch den großen Feind Herzinfarkt und aller Terroristen, die er im Schlepptau hat vor…

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s