Erdbeerfeld

Wer gar nicht anders kann,
wer liebt diese Früchte,
der muss jetzt Sammeln gehen,
über die Erdbeerfelder,
zwischen den Reihen,
gebückt, um die schönsten,
die süßesten Früchte
zu erwischen. Nach sonnigen
Tagen, in der Kühle
des Morgens den Korb gefüllt.
Nach Hause in die Küche getragen,
gewaschen, geputzt, in den großen
Topf geschnitten und Marmelade
gekocht. Der Duft himmlisch von f
risch gekochter Erdbeermarmelade,
durchzieht das ganze Haus.
Voller Stolz stehen die Gläser
auf dem Tisch während des Kostens.
Frisches Weißbrot, Butter und
die noch lauwarme Erdbeermarmelade.
Küsse schmecken nie süßer.

6 Comments

  1. D’accordissimo – bis auf den letzten Satz…..

    Gefällt mir

    1. och der letzte Satz…

      Gefällt 2 Personen

      1. ….ja, der. Ist hoffentlich bloss der letzte Satz aber nicht das letzte Wort in der Angelegenheit.

        Gefällt 1 Person

      2. Jene vom Erdbeermund sind die besten.

        Gruß Constanze

        Gefällt 2 Personen

      3. Zumindest nicht zu verachten:)

        Gefällt mir

      4. Wer weiß das schon…:)

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s