In der Früh eine Kröte

In der Früh ein Kröte

vor der Haustüre gesessen, um Einlass

bittend, die Sprache ich verstand nicht

bat sie doch zu gehen. Nach kurzer Zeit

sie noch einmal bat hereingelassen zu werden.

Umsehen wollte sie sich ein wenig im Haus,

doch die Sprach´ich verstand sie nicht.

Beleidigt zog sie von dannen, ungeküsst.

15 Kommentare zu „In der Früh eine Kröte“

  1. wer war denn der dolmetscher zwischen dir und der kröte?
    und ich glaube, kröten möchten gar nicht geküsst werden. das sind eher die frösche, die königlichen.
    ich mag kröten, und deinen text mag ich auch (auch wenn er von wenig kröten-knowhow zeugt 😉 )

    Gefällt 3 Personen

  2. Vor langer Zeit… in einem früheren Leben… saßen zwei Frösche (Kröten?) in meinem Zimmer, in Eintracht nebeneinander, und sahen mich freundlich an. Ich war entzückt, bedankte mich für ihren Besuch, doch bevor ich schlafen ging, bat ich sie höflich hinaus.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s