Die Wirklichkeit

Wenn für Heiner Müller die Aufgabe von Kunst darin besteht, die Wirklichkeit unmöglich zu machen, stellt sich die Frage, wenn Kunst Erfolg hat und überall Kunst ist, in welcher Wirklichkeit wir dann leben. Oder ist die Wirklichkeit dann keine Wirklichkeit mehr? Aber was ist dann an die Stelle der Wirklichkeit getreten? Die Unwirklichkeit? Ist dann alles Traum, Fantasie? Oder ist die Wirklichkeit nur konstruiert, also gar nicht real? Und wer am Kunstwerk wirkt, erwirkt nur der Wirklichkeit oder kann, wer am Handwerk wirkt, auch Wirklichkeit erwirken?

11 Kommentare zu „Die Wirklichkeit“

  1. Dies scheint mir aber ein etwas sehr intellektuell verschobener Edit.
    Und ist der Heiner Müller Satz nicht aus dem Kontext gegriffen?
    Es geht doch hier um Bühnenkunst oder?

    Gefällt mir

      1. Deine Antwort ist sehr weit hergeholt und wirkt etwas sehr salopp / ist dir das kommentieren nicht recht?

        Gefällt mir

      2. es geht nicht um Schnelligkeit, ich wollte nur nicht über den Text noch einmal näher nachdenken müssen, manchmal ist man in Gedanken eben woanders

        Gefällt mir

  2. Es stellt sich mir auch die Frage, was für dich Wirklichkeit bedeutet, und was für Heiner Müller. In solchen Begriffen kann man prächtig aneinander vorbeireden. Davon abgesehen empfinde ich deine Frage als beunruhigend interessant.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s