Über den Fanatismus

Für Voltaire ist der Fanatismus eine beinahe unheilbare Krankheit. Hat das Gehirn einmal davon Zuviel abbekommen, ist das Gehirn verseucht davon, ist Besserung kaum zu erwarten. Die Deutschen kennen genug Beispiele und auch die Franzosen. Die Bartholomäusnacht ist ein grausames Beispiel für religiösen Fanatismus. Eine Nacht der Barbarei, von Christen an Christen begangen. Als Dank für das viele Blut, welches in Paris, aber auch in ganz Frankreich floss, ließ Papst Gregor XIII ein Te Deum singen und eine Gedenkmünze prägen. Das Hals abschneiden des Anderen um in den Himmel zu kommen. Fanatismus. Fern der Toleranz.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s