Eisheilige

Die Heiligen können kalt sein im Mai, ich hätte Handschuhe anziehen sollen auf dem Rad, die Bäcker in der Stadt sind meist nur noch Großbäckerfabriken, nur selten findet sich noch eine Bäckerei, in der Menschen Brot herstellen für Menschen, doch es gibt sie noch, diese Handwerker, die mit ihren Händen Brot kneten, Oberarme wie andere Oberschenkel vom Tageswerk, der Flieder umschwirrt auch in der Maikälte die Nase, schwere Süße, kein Duft für ein Parfüm, kein Duft, hätte auch am Abend Handschuhe anziehen sollen, Pfingstkälte, Eisheiligen ihr, dabei heut doch schon vorbei eigentlich, schon der 16. Ist, gibt es neue Eisheilige? Rosen warten noch auf ihren Auftritt, Blüten wollen balde kommen, in der Ferne rauscht der Zug, die Vögel schlafen längst

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s