Wenn der Hollerbusch blüht

Wenn blüht der Hollerbusch, wenn blüht, die schönen Dolden nehmen, schneeweiß sie strahlen, die schönen Dolden nehmen und Küchle backen. Das Eiweiß von 2 Eiern von glücklichen Hühnern zu Schnee schlagen, Mehl, versehen mit einer Prise Salz und Milch verrühren, fast als wär´s ein Pfannkuchenteig, fast, verrühren, Eigelb und Öl nicht vergessen, Eigelb und Öl auch mit vermengen, den schneeweißen Eischnee unterziehen, mit Gefühl und Eleganz. Reichlich Fett, nicht zu wenig, in einer Pfanne erhitzen, die wunderschönen Blütendolden vom Hollerbusch durch den Teig ziehen, langsam durch den Teig und im Fett goldgelb ausbacken. Mit wunderschönen Monat Mai, wenn blüht der Hollerbusch, an einem Sonntag versammelt die Familie und Freunde um den Tisch, vertieft im Gespräch reinbeißen in diese süßen Küchle.

8 thoughts on “Wenn der Hollerbusch blüht”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s