Unterm Hollerbusch. Geküsst

Unterm Hollerbusch. Geküsst. Husch, Husch, Husch. Unterm Hollerbusch. Sommer war´s, es hingen, die Beeren so schön schwarz. Husch. Unterm Hollerbusch. Geküsst. In der Näh auch war ne Aprikose, doch geküsst, husch, husch, unterm Hollerbusch. Die Beeren so schön schwarz. Die Lieb war schnell vergangen, doch blieb der Hollerbusch. Husch Husch Husch. Vergissmeinnicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s