So treibt die Liebe

Liebt, liebt, liebt, ein junger Mann, ein junger Mann eine junge Frau, liebt, ach liebt, eine junge Frau, doch liebt die junge Frau, doch liebt die junge Frau, einen anderen Mann liebt die junge Frau. So nimmt ihrem Lauf, die Liebe, ihren Lauf. Der andere Mann liebt eine andere, eine andere Frau. Komme du noch mit? Und heiratet diese, diese andere Frau. Vor Wut, vor Zorn, vor Bitterkeit und Eifersucht heiratet, heiratet die junge Frau den nächsten, ersten, besten, gerade herumlaufenden und unverheirateten Mann. Der junge Mann nun, der junge Mann nun, arm dran ist nun der junge Mann, arm dran ist nun der arme Mann. Wie geht es weiter, wie geht es weiter. Heine erzählt es nicht. So treibt die Liebe ihr Spiel, das Herze bricht entzwei, das Herze bricht entzwei, dem junge Mann bricht. Und doch läuft sie weiter, die Liebe, läuft sie weiter und treibt ihr Spiel.

 

Robert Schumann Ein Jüngling liebt ein Mädchen

Heinrich Heine, Ein Jüngling liebt ein Mädchen, 1822

14 Comments

  1. Lustig, lustig, treibt’s die Liebe. 😉 🙂 😀

    Gefällt mir

    1. lustig, bunt und wie sie will…

      Gefällt 1 Person

      1. Ja, ich weiss, aus eigener … 😀

        Gefällt mir

  2. Irgendwie kommt keiner gut dabei weg. :-/
    Das war schon immer so und wird wohl auch so bleiben mit den Menschenspielen.

    Beste Grüße,
    Silbia

    Gefällt 1 Person

    1. mal so mal so mal liebe…

      Gefällt mir

      1. …und keiner kennt das Einmaleins der Liebe wirklich.. 😉

        Gefällt mir

      2. es ist voller Überraschungen

        Gefällt mir

  3. „Und nachts, dacht ich, sind alle Blumen grau, die sündigste Rose ebenso wie die tugendhaftste Petersilie.“ (H.H.)

    Gefällt mir

    1. ja die Petersilie und die Rose zwei Welten…

      Gefällt mir

  4. ja die liebe / des menschen uraltes thema / zerwürfnis und verbindungsmacht
    zauber und magie / zerrütterung und stilles brevier / sehnsuchtsort und raum von illusion und traum / von hier sein und dort verweilen / von denken und nur fühlen / von allem nichts und dennoch alles / erscheint sie mir als sehnsuchtsvolles tiefes wollen und zuweilen gar nicht können / bis heute und morgen wird es auch so sein…

    Gefällt 1 Person

    1. bis heute und morgen und sicher auch übermorgenmorgen…

      Gefällt mir

  5. Ach ja, die Liebe…

    …liebe Frühlingsgrüße vom Lu

    Gefällt mir

    1. Danke für die Grüße…:)

      Gefällt 1 Person

      1. Sehr gerne… 🙂

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s