Müde die Augen blickend

Mit einem Ohr nur malte van Gogh, mit einem Ohr nur, seinen Arzt, schwermütig, dunkel, müde sein Blick, mit einem Ohr nur malte, als der Wahnsinn längst von ihm nicht lassen wollte, seinen Arzt, im Süden, Dr. Gachet, erfüllt von unten bis oben mit Melancholie, der süßen schwermütigen Melodei. Als hätten getauscht die Rollen, der Arzt und der Patient, als hätten getauscht, so malte van Gogh, mit einem Ohr nur, seinen Arzt, des Lebens müde, als malte, als malte er sich selbst, als hätte er selbst noch einmal zwei Ohren, zwei. Müde die Augen blickend, ins Weite, ins Weite, verloren der Blick.

Vincent van Gogh, Porträt des Dr. Gachet, 1890

Portrait Dr. Gachet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s