Der Sämann gibt der Erde

Den Acker abschreitend, großen Schrittes, das Tagwerk begehen, der Bauer, aussäend die Saat, aussäend. Kräftig die Sonne, untergehend schon, es geht zu Ende die Arbeit des Tages, es geht zu Ende. Göttliche Sonnenkraft scheinend, die Muttererde eingetaucht in ein Orange und Blau, der Sämann gibt der Erde, gibt, wachsen möget das Korn, das Samenkorn, so gibt der Sämann der Erde, so gibt der Maler uns das Samenkorn, gedeihen möget es, das Korn, gedeihen.

Der Sämann

Vincent van Gogh, Der Sämann, 1888

2 thoughts on “Der Sämann gibt der Erde”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s