Der Zufall, der Maler

113 Quadratmeter groß, das Fenster im Kölner Dom, viel Arbeit für einen Fensterputzer, 11263 kleine Farbquadrate bilden dieses Fenster, viel Arbeit für einen Fensterputzer, 9,6 x 9,6 cm, viel Arbeit, auch für den Glaser, 72 Farben, angeordnet per Zufall. Keine Heiligen drauf, kein Gekreuzigter, keine Mutter Gottes, kein Papst, kein König, Farben nur, Farben. Ein griff Richter doch hier und da, da und hier, wo der Zufall nicht passend war. Nicht gefiel es dem Kardinal, das Fenster, das Fenster ohne Heilige, ohne Jesus. Doch erahnen kann man, erahnen, durch das Licht, die Schönheit der Welt und danken.

Gerhard Richter Kölner Dom Fenster, 2007

Kölner Dom Fenster

7 thoughts on “Der Zufall, der Maler”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s