Lieben muss man, lieben

Die Menschen, die Menschen, muss lieben man, muss lieben, jeden einzelnen lieben muss man, muss Lenz. Verstehen dann das Schöne, das Hässliche, muss lieben man die Menschen. Die Kargen, die Fleissigen, die Bunten, die Leisen. Muss lieben man die Menschen. Ob Bäuerin, ob Venus, ob Madonna, lieben muss. Doch Ruhe nur will Lenz. Stille nur. Nach Haus? Zum Vater? Bei Oberlin bleiben muss Lenz, bei Oberlin bleiben, mit ihm in die Natur, ins Gebirg. Ruhe finden im Gebirge, im Gebirg, Oberlin an der Seit.

3 thoughts on “Lieben muss man, lieben”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s